Stadswandeling

Stadtspaziergang Arnheim

Als Hauptstadt der Provinz Gelderland hat Arnheim eine reiche und bewegte Geschichte, die sich zum Teil in den nun denkmalgeschützten Gebäuden der Stadt wiederfindet. Die John-Frost-Brücke ist die aus dem Kinofilm bekannte „Brücke von Arnheim“ – eine der Brücken, die im Rahmen der Operation Market Garden erobert werden sollten.

Sehr interessant sind das „Maarten van Rossum“-Haus (auch Teufelshaus genannt), das Stadttor Sabelpoort und das Presickhaeffs Huys. Die 40 mittelalterlichen Gewölbekeller, die unter den Einkaufsstraßen in altem Glanz wiedererstanden und miteinander verbunden sind, zeigen, wie es einst unter der Stadt aussah. Die Eusebiuskirche (auch Große Kirche genannt) überragt Arnheim. In dieser spätgotischen Kreuzbasilika befindet sich ein Glasaufzug, mit dem Sie auf gut 73 Meter hinauffahren können. Ein 1,5-stündiger Stadtspaziergang in Begleitung eines kundigen, engagierten VVV-Stadtführers kostet – bei einer maximalen Gruppengröße von 25 Personen – € 120,00.

Möchten Sie die Stadt lieber auf eigene Faust erkunden? Dann nutzen Sie den „Stadtführer Arnheim“. In dieser handlichen Broschüre finden Sie einen Innenstadtplan und die Beschreibung des Historischen Stadtspaziergangs. Zudem sind in dieser Broschüre Tipps zum Ausgehen, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Geschäfte aufgenommen. Der Stadtführer ist bei der Touristinfo VVV Arnhem erhältlich und kann unten angeschaut werden. 

Stichting Gilde Stadswandeling

Stichting Gilde Stadswandeling Arnhem

In den Sommermonaten stehen jede Woche Gilde-Stadtführer bereit, um mit Ihnen das historische Erbe von Arnheim zu entdecken. Selbst wenn sie glauben, Arnheim gut zu kennen, werden Sie überrascht sein, was Sie noch alles erfahren. Dauer der Führungen: 1,5 Stunden. Kosten € 3,50 p.P. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Alle Führungen veranstalten wir am zweiten Sonntag im Monat. Die Gilde Arnhem bietet auch Spaziergänge durch die Historischen Gewölbekeller an. Weitere Informationen zu den verschiedenen Führungen und Anmeldung auf wandeleninarnhem.nl

Kunst und Kultur sind in Arnheim gut vertreten: Die Ensembles Gelders Orkest und Introdans, die ArtEZ-Kunsthochschule und Veranstaltungen wie Fashion Festival Arnhem, Märchenfestival und World Living Statues – sie alle haben ihren Ursprung in der gelderländischen Hauptstadt.

In Arnheim finden Sie sicher auch ein Restaurant nach Ihrem Geschmack. In den Küchen wird mit Herz und Seele gekocht und an den Tischen herzlich und gastfreundlich bedient. Probieren Sie die verschiedenen Küchen der ganzen Welt oder Gerichte aus der Region und erleben Sie einen kulinarischen Abend an einem außergewöhnlichen Ort. Bei schönem Wetter locken die einladenden Terrassen mit einem schmackhaften kulinarischen Angebot. Korenmarkt, Jansplaats und Rijnkade besitzen charmante Terrassen, denen Sie sicher nur schwer widerstehen können!

Die Kultur lebt in Arnheim unter anderem in der Stadsschouwburg (Stadttheater) und der Konzerthalle Musis Sacrum. Darüber hinaus bietet Arnheim internationalen Künstlern das größte Theater der Niederlande und ist die Heimat des „Gelders Orkest“ sowie der Tanzkompanie „Introdans“.