Shoppen in Arnheim

Einkaufsstadt Arnheim

Lieben Sie Mode? Dann kommen Sie in Arnheim voll auf ihre Kosten! Arnheim gehört zur Spitze der niederländischen Modestädte. Die in Arnheim ansässige Modeakademie ArtEZ, eine Kunsthochschule, spielt eine bedeutende Rolle bei Anwerbung und Ausbildung von Modetalenten. Besuchen Sie die Geschäfte der tonangebenden Designer wie Humanoid, TrixenRees, Sjaak Hullekes und Arnhem Coming Soon in der Innenstadt.

Einkaufen in der Arnheimer Innenstadt
Die Arnheimer Einkaufsstraßen in der Innenstadt sind übersichtlich, einladend und liegen dicht beieinander. Im mondänen Musiskwartier gehen Sie durch eine stattliche Passage, bummeln durch schmale Gassen und halten auf einem schönen Platz kurz inne. Im Stegenkwartier und den 7straatjes, direkt hinter den großen Einkaufsstraßen der Innenstadt, finden Sie charakteristische Geschäfte. Die Straßen sind gemütlich und stimmungsvoll, es gibt hübsche kleine Läden und ein einzigartiges Angebot. Die „7straatjes“ in Arnheim sind: Arke Noachstraat, Bentinckstraat, Eiland, Kerkstraat, Pastoorstraat, Wielakkerstraat und Zwanenstraat.

An jedem Donnerstagabend sind die Geschäfte länger geöffnet, und jeder Sonntag ist verkaufsoffen. Dann sind die meisten Läden in der Innenstadt von 12.00 bis 17.00 oder 18.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen auf binnenstadarnhem.nl.

Modekwartier

Creatief - Modekwartier Arnhem

Modekwartier Arnheim

Nur einen Katzensprung vom Arnheimer Einkaufszentrum entfernt – im Stadtviertel Klarendal – haben sich zahlreiche Modedesigner niedergelassen. Hier kann man direkt beim Designer den neuesten Schick kaufen, selbstverständlich mit den außergewöhnlichsten Accessoires. Sind Sie auf der Suche nach einem Eyecatcher für Ihre Wohnung oder einem hippen Designobjekt? Im Modekwartier erzählen die Designer ihre eigenen Geschichten. Sie haben von Donnerstag bis Samstag geöffnet. Es gibt Shops mit Taschen, Hüten, Vintage, Green Fashion, Accessoires und Design. Aber auch Ateliers, wo Sie den Designern bei der Arbeit zuschauen können. Alle Informationen finden Sie auf modekwartier.nl

Selbstverständlich findet man im Modekwartier auch Gastronomiebetriebe, beispielsweise „Caspar“ und „Goed“. Etwas Besonderes ist das Hotel Modez, wo die Hotelzimmer von kreativen Designern eingerichtet worden sind.

Laden Sie verschiedene tolle Tipps zu Arnheim herunter. Darin finden Sie unter anderem Anregungen für einen schönen Tagesausflug, eine „Einkaufsroute“ und einen Historischen Stadtspaziergang durch die Arnheimer Innenstadt – alles „Zutaten“ für einen herrlichen Einkaufstag an einem verkaufsoffenen Sonntag in Arnheim.

Märkte

Märkte in Arnheim

Schlendern Sie an Ständen mit frischem Gemüse, Fisch, Blumen und Käse, Kleidung, Spielzeug, Taschen oder Süßigkeiten entlang. Es gibt nichts, was es auf den Arnheimer Märkten nicht gibt. An den meisten Wochentagen findet irgendwo in Arnheim ein Markt statt.

Dienstag
07.30-13.00 Uhr Einkaufszentrum Presikhaaf (Lebensmittel und andere Waren)
07.30-13.00 Uhr Einkaufszentrum Elderhof (Lebensmittel und andere Waren)
07.30-15.00 Uhr Jansplaats und Jansplein (Lebensmittel, im Sommer auch andere Waren)

Mittwoch
07.30-13.00 Uhr Einkaufszentrum De Drieslag (Lebensmittel und andere Waren)

Freitag
07.30-13.00 Uhr Kerkplein (Lebensmittel und andere Waren sowie Flohmarkt)

Samstag
09.00-17.00 Uhr Kerkplein (Lebensmittel und andere Waren)
09.00-16.00 Uhr Einkaufszentrum Geitenkamp (Lebensmittel und andere Waren)

Kunstmarkt

Von April bis Oktober findet an jedem letzten Samstag im Monat auf dem Jansplein von 10.00 bis 17.00 Uhr ein Kunstmarkt statt.
Am Kunstmarkt in Arnheim beteiligen sich Künstler aus den ganzen Niederlanden. Das Angebot und die Vielfalt der Kunstformen sind ausgesprochen groß. Es reicht von Gemälden bis zu Skulpturen, von Bleiverglasung bis Fotografie, von Textil- bis zu Glasarbeiten, von Keramik bis Schmuck.